Xapo – noch ein Tresor für Bitcoins

Die Firma Xapo bietet eine sichere Aufbewahrung für Bitcoins an – Offline Server, von mehreren physischen und virtuellen Sicherungsmaßnahmen geschützt, für einen Jahresbeitrag von 0,12% der gesicherten Werte. Die eingelagerten Coins sind auch gegen Verlust versichert, der nicht im Verschulden des Kunden liegt, zb. wenn ein Xapo-Mitarbeiter sich bedient, oder die Firma insolvent wird.

Um trotz des hohen Sicherheitsniveaus bei der Benutzung der Bitcoins praktikabel zu bleiben, bietet Xapo neben dem eigentlichen Tresor auch eine Wallet an, die leichter zugänglich ist und neben der 4stelligen PIN des Accounts durch eine 2-Faktor-Authentifizierung gesichert werden kann.

Einziger Wermutstropfen des Dienstes: beim Überweisen von Bitcoins an die Tresor-Adresse werden diese dort sicher eingelagert und für ein Jahr im Voraus die Gebühren abgezogen – beim Zurücküberweisen in die Wallet vor Jahresfrist werden jedoch keine Gebüren zurückerstattet.

Hinterlasse eine Antwort