Xapo: mit Bitcoin-gestützter Debitkarte bargeldlos bezahlen

Die schweizer Bitcoin-Tresor-Anbieter Xapo bieten neuerdings neben ihrem versicherten Tresor auch eine Debitkarte, die es ermöglichen soll, unkompliziert bargeldlos in Geschäften und online zu bezahlen. Dafür müssen die teilnehmenden Händler nicht einmal Bitcoins akzeptieren.

Die Gebühren sind mit denen einer EC-Karte vergleichbar: zur einmaligen Erstellungsgebühr von 18 € kommt eine jährliche Gebühr von 10 €. Zahlungen in der ausgewählten Währung sind kostenlos, für Zahlungen in anderen Währungen fallen 3% Gebühren an. An Geldautomaten kann man in ausgewählter Währung für 2,25€ abheben, in anderen Währungen für 2,75€.

Zahlen kann man mit der Karte laut Xapo online, in Läden und an Geldautomaten. Belastet wird immer das Xapo-Konto des Karteninhabers, die Karte selbst trägt keinerlei Cash Balance. Vom Xapo-Konto nicht gedeckte Zahlungen werden einfach wieder abgewiesen.

Via t3n.

Hinterlasse eine Antwort